default_mobilelogo

hidden

Als regionaler Partner engagiert sich die Sparkasse Schwarzwald-Baar schon sehr lange für verschiedenste Projekte vor Ort. Ausserdem legt das Bankhaus schon länger sehr viel Wert auf die Reduzierung Ihrer eigenen CO2-Emissionen. 300 Tonnen der verbleibenden und unvermeidbaren Emissionen kompensiert die Sparkasse seit 2021 über CarboCert in Kooperation mit Christoph Trütken und seinen Antonihof in Bad Dürrheim. Er bewirtschaftet 95 Hektar Land ökologisch und regenerativ, betreibt eine achtjährige Fruchtfolge mit Kleegrasmischungen, Winterweizen, Winterroggen, Hafer und Dinkel die so enorm zur Humusbildung beitragen.

 

Für den Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Schwarzwald-Baar, Arendt Gruben habe die Humusbildung einen ähnlichen Effekt wie früher die Guthabenverzinsung. Er freut sich, hier mit lokalem Engagement die Region unterstützen zu können.

Die restlichen Emissionen werden von der Sparkasse durch ein international anerkanntes Klimaschutzprojekt unseres Partners ClimatePartner ausgeglichen.

Hier noch ein Presseartikel vom regionalen Südkurier zum obigen Thema Sparkasse Schwarzwald-Baar:
https://www.suedkurier.de/region/schwarzwald/bad-duerrheim/biolandwirt-aus-bad-duerrheim-reduziert-co2-emissionen;art372507,10836763

2021 06 Sparkasse Schwarzwald Baar

Sparkasse Baar

Klimaschutz durch Humusaufbau

Die grüne Pflanze ist als einziges Lebewesen befähigt, CO2 aufzunehmen und in Zucker bzw. in der Folge in organische Masse (Blätter, Früchte, Holz, Wurzeln) umzuwandeln. Auch der Mensch, mit all seinem Wissen und der gesamten zur Verfügung stehenden Technik, ist dazu nicht in der Lage!

Hier erfahren Sie mehr!

Warum ist Humusaufbau so wichtig

Durch größere Ton-Humuskomplexe können Nährstoffe besser und in größeren Mengen an diese gebunden werden. Höhere Biodiversität im Bodenleben bedeutet mehr stickstoffbindende Bakterien. Nährstoffe werden in Bakterieneiweis umgewandelt und werden somit nicht mehr ausgewaschen.

Hier erfahren Sie mehr!