Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

default_mobilelogo

Humustage - Ökoregion Kaindorf (Österreich)

Datum
21 Jan 2019 - 22 Jan 2019
Ort
Ökoregion Kaindorf (Österreich)

Beschreibung

Humustage 2019

Die Humustage gehen von 21. bis 22. Jänner bereits zum 13. Mal in Kaindorf über die Bühne.

Mehr als 200 Landwirte in ganz Österreich bewirtschaften mittlerweile auf einer Gesamtfläche von rund 2.000 Hektar ihre Ackerflächen nachhaltig, bauen Humus auf, binden CO2 im Boden und schützen damit unser Klima. Unternehmen wie Hofer, sto, Herbsthofer, gofair, Murauer Bier und der Green Tech Cluster Styria kaufen Zertifikate, um ihren CO2 -Ausstoss zu kompensieren. Aus den so erzielten Erlösen erhalten die Landwirte bis zu 30 Euro pro nachweislich gebundener Tonne CO2.

Hier erfahren Sie mehr....

Standortinformationen

Ökoregion Kaindorf (Österreich)

Land
Österreich
Bundesland
Steiermark
Stadt
8224 Kaindorf

Klimaschutz durch Humusaufbau

Die grüne Pflanze ist als einziges Lebewesen befähigt, CO2 aufzunehmen und in Zucker bzw. in der Folge in organische Masse (Blätter, Früchte, Holz, Wurzeln) umzuwandeln. Auch der Mensch, mit all seinem Wissen und der gesamten zur Verfügung stehenden Technik, ist dazu nicht in der Lage!

Hier erfahren Sie mehr!

Warum ist Humusaufbau so wichtig

Durch größere Ton-Humuskomplexe können Nährstoffe besser und in größeren Mengen an diese gebunden werden. Höhere Biodiversität im Bodenleben bedeutet mehr stickstoffbindende Bakterien. Nährstoffe werden in Bakterieneiweis umgewandelt und werden somit nicht mehr ausgewaschen.

Hier erfahren Sie mehr!